EIP-Award «Bester Werkzeugbau des Jahres 2021»

Excellence in Production zum Werkzeugbau des Jahres

Der jährlich stattfindende Wettbewerb des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen sowie des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT verfolgt seit 2003 das Motto: „Lernen von den Besten!“

Gegen 300 Werkzeug- und Formenbaubetriebe nutzen jedes Jahr die Gelegenheit ihre Position im Wettbewerb zu ermitteln und ein externes Feedback zu erhalten. Auch wir haben uns in diesem Wettbewerb gemessen und durften uns bei einem vor Ort Audit der Experten-Jury stellen.

Bei der Vielzahl der teilnehmenden Werkzeugbauern im ganzen deutschsprachigen Raum gehören wir zu den 11 Finalisten. In unserer Kategorie «externer Werkzeugbau bis 50 Mitarbeiter» haben wir einen Podestplatz erreicht und durften an der Preisverleihung im Krönungssaal des Achener Rathaus teilnehmen.

Von der Jury wurde bei der Präsentation der Primaform besonders die hohe Eigenverantwortung unserer Mitarbeiter, das Standardisieren und stetige Verbessern von Prozessen, unsere eigens entwickelten Automatisierungslösungen welche unsere Innovationskraft zeigen und die Umsetzung digitaler Lösungen zur Remote-Bemusterung in unserem Technikum hervorgehoben. 

Wir sind sehr stolz, dass wir uns in diesem starken Teilnehmerfeld behaupten konnten. Unsere Kunden sind Innnovationstreiber und helfen uns bei der stetigen Weiterentwicklung. Wir danken für das in uns gesetzte Vertrauen. Spannende und komplexe Projekte motivieren uns täglich unser Bestens zu geben. Wir sind überzeugt, dass wir so gemeinsam mit unseren Kunden am Markt erfolgreich sind. 

Einen grossen Dank gilt unserem Team für die tolle Arbeit, den täglichen Einsatz und das grosse Engagement in der Zukunftsgestaltung unserer Primaform.

 

Im Zusammenhang mit der Nominierung als Finalist entstand ein kurzer Imagefilm in dem wir uns vorstellen dürfen. 

  

Weiterführende Informationen